Diva 5

Die Indiana Line Diva 5 ist ein solide konstruierter 2,5 Wege Lautsprecher, der sich an früheren Modellen der Serie orientiert. Im Vergleich zu seinen Vorgängermodellen weist die Diva 5 jedoch zahlreiche Verbesserungen auf, die zu einer deutlichen Steigerung der Klangqualität geführt haben. Diese Änderungen betreffen die technischen Lösungen, die verwendeten Komponenten und die Verarbeitung des Lautsprechers. Mit einem Paar Indiana Line Diva 5 Standlautsprechern können wir einen Raum mit einer Fläche von bis zu ca. 25 m² effektiv beschallen und gleichzeitig einen verzerrungsarmen Klang gewährleisten.

525 

SRP pro Stück

Indiana Line Diva 5

Die Wurzeln der Marke Indiana Line reichen bis ins Jahr 1977 zurück. In den vielen Jahren ihrer Marktpräsenz hat sie sich als eine der wichtigsten italienischen Marken in der Audiobranche etabliert. Das Produktangebot von Indiana Line besteht hauptsächlich aus Lautsprechern und Installationslautsprechern. Die Designer von Indiana Line sind stets bestrebt, höchste Produktionsqualität mit einer rationellen Verwendung von Komponenten zu verbinden. Das Ergebnis sind Modelle, die in vielerlei Hinsicht andere Lautsprecher in einer ähnlichen Preisklasse übertreffen.

Diva – Top-Serie in einer neuen Version

Unter allen Modellen der Indiana Line nehmen die Lautsprecher der Diva-Serie einen besonderen Platz ein. Diese Flaggschiff-Produktlinie verbindet auf perfekte Weise elegantes Design mit solider Handwerkskunst und hervorragender Klangqualität. Die Modelle der neuen Diva-Serie zeichnen sich durch mechanisch und akustisch stabile Gehäuse und ein stilvolles Finish aus. Die Frontplatte ist mit matt lackiert (weiß oder schwarz, je nach Farbvariante), während das Gehäuse mit Vinyl Dekor überzogen ist. Es sind zwei Farbvarianten erhältlich: ein schwarzer Korpus mit schwarzer Front oder ein Eichenkorpus mit weißer Front.

Stilvolles Gehäuse mit geneigter Front

Der Diva 5 Standlautsprecher hat ein zweiteiliges Gehäuse aus MDF. Eines der Teile ist die 30 mm dicke Frontplatte, die die mechanische Stabilität des Gehäuses erhöht und unerwünschte Resonanzen verhindert, was die Klangqualität deutlich verbessert. Die Front ist leicht nach hinten geneigt, unten flacher und oben tiefer, sie ruht auf massiven Aluminiumguss Füssen, was der Säule ein edles Aussehen verleiht. Das attraktive Design der Diva 5 wird durch das magnetisch befestigte, akustisch transparente Gitter unterstrichen, das die zuvor verwendeten Kunststoffstifte zur Befestigung der Abdeckung ersetzt, wie sie bei anderen Säulen der Diva-Serie verwendet wurden.

Verbesserte elektroakustische Wandler

Beim Modell Diva 5 wurden mehrere Änderungen im Vergleich zu den Lautsprechern der vorherigen Diva-Serie vorgenommen. Insbesondere wurden die Lautsprecherkörbe mit einer stromlinienförmigen Verrippung neu gestaltet, wodurch der Luftwiderstand hinter der Membran verringert und unerwünschte Resonanzen minimiert werden. Diese Körbe wurden speziell für das nahtlose Zusammenspiel mit der Dual-Wave-Sicke entwickelt, was sowohl eine einwandfreie Funktion als auch eine außergewöhnliche Ästhetik gewährleistet.

Hochentwickelte Curv-Membranen

Im 2,5-Wege Lautsprecher Diva 5 sind sowohl der Tief- als auch der Mitteltieftöner mit Curv-Membranen (Polypropylen-Verbundwerkstoff) ausgestattet. Diese Materialwahl für den Tieftöner sorgt für eine neutralere und präzisere Wiedergabe der tiefen Töne. Diese speziellen Membranen werden exklusiv für Indiana Line auf Bestellung gefertigt.

Computer-optimierte Parameter

Die Magnetsysteme des Tief- und Mitteltöners wurden mit Hilfe der Finite-Elemente-Analyse (FEA) optimiert, um ihre Leistung über einen weiten Bereich von Amplituden und Frequenzen zu verbessern. Die Magnetkerne jedes Schallwandlers sind hoch gesättigt, wodurch die Spuleninduktivität und Verzerrungen, einschließlich Intermodulationsverzerrungen, reduziert werden. Darüber hinaus wird die Induktivität, wie bei vielen früheren Indiana Line-Modellen, durch einen Alu-Demodulationsring linearisiert. Dieses Element wurde sowohl für den Tiefmitteltöner als auch für den Tieftöner verwendet, was zu einem klareren und artikulierteren Klang auch bei hohen Lautstärken führt, unabhängig von der gespielten Musikrichtung.

Originelles Design der Gummisicke

Ein einzigartiges Merkmal, das zum ersten Mal bei Lautsprechern der Indiana Line eingesetzt wird, ist die Dual-Wave-Sicke, die sowohl im Tief- als auch im Mitteltieftöner des Modells Diva 5 vorhanden ist. Diese präzise entworfene Aufhängung erweitert den linearen Auslenkungsbereich des Lautsprechers, reduziert Verzerrungen, insbesondere in den tiefen Bassregistern, und verbessert die Artikulation im Mitteltonbereich. Dies wirkt sich besonders positiv auf den Klang von Schlagzeug, Streichern und akustischen Instrumenten aus. Die Dual-Wave-Sicke reduziert auch Unregelmäßigkeiten im Frequenzgang, die durch Membranrandresonanzen entstehen, ohne dass eine zusätzliche Maßnahmen erforderlich ist. Das optisch ansprechende Design der Dual-Wave-Schallwandler erinnert an professionelle Stereoanlagen mit sogenannter Akkordeonaufhängung.

Präzisions-Seidenkalotten-Hochtöner

Ein weiteres neues Merkmal der Indiana Line Lautsprecher im Vergleich zu den derzeit auf dem Markt erhältlichen Lautsprechern ist die Konstruktion des Hochtöners. Er verfügt über eine einzigartige radiale Dämpfungskammer in Form eines Rings, der die Spule umgibt, im Gegensatz zu dem üblicherweise verwendeten Volumen hinter der Kalotte. Diese Konstruktion sorgt für einen natürlichen Klang im Hochtonbereich und hilft, unerwünschte Resonanzen zu vermeiden, die bei herkömmlichen Konstruktionen häufig auftreten. Die Hochtöner-Frontplatte des Diva 5 wurde ebenfalls erheblich verändert: Sie ist aus Aluminium gegossen und mit einer optimal geformten Gummioberfläche versehen. Diese Änderungen tragen dazu bei, die Klangbühne zu verbreitern und den Raum besser mit hohen Frequenzen zu füllen.

Computer-optimierte Frequenzweiche

Die in der Diva 5 verwendete Frequenzweiche wurde mithilfe von Computersimulationen neu entwickelt und optimiert. Die Schaltungstopologie, die Anzahl der Komponenten und ihre Parameter wurden genau auf das Lautsprechergehäuse und die Schallwandler abgestimmt. Das Ergebnis sind ein ausgewogener Frequenzgang, geringe Verzerrungen, reduzierte Leistungsverluste und eine Klangqualität, die durch umfangreiche Hörtests bestätigt wurde. Die speziell entwickelte Frequenzweiche ermöglicht den nahtlosen Betrieb der Diva 5 mit praktisch jedem Verstärker.

Luftspulen und Folienkondensatoren

Das Hochtonfiltersystem verwendet ausschließlich Luftspulen und Folienkondensatoren, wodurch die potenziellen Verzerrungen, die häufig mit Elektrolytkondensatoren oder Ferritkernspulen verbunden sind, vermieden werden. In den Fällen, in denen Kernspulen in der Frequenzweiche verwendet werden, verfügen diese über einen laminierten Eisenkern mit hohem Siliziumgehalt, um eisenkernbedingte Verzerrungen zu minimieren.

FILM ANSEHEN

Die wichtigsten Merkmale des Modells Diva 5:

  • 2, 5-Wege Standlautsprecher
  • MDF-Gehäuse mit geneigter Front
  • Magnetisch befestigter schwarzer Lautsprechergrill
  • Computer-optimiertes Frequenzweichen-Design
  • Übergangsfrequenzen: 400 Hz und 2,8 kHz
  • 150 mm Mitteltieftöner mit Curv-Membran
  • 150 mm Tieftöner mit Curv-Membran
  • Dual-Wave – Technik der Aufhängung des Tief- und Mitteltöners
  • 26 mm Seidenkalotten-Hochtöner mit radialer Dämpfungskammer
  • Bassreflexgehäuse mit einer Öffnung auf der Frontseite
  • Frequenzgang: 40 Hz bis 23 kHz
  • Ausführung: schwarze oder weiße, matt lackierte Front mit schwarzer oder holzfarbener PVC-Beschichtung
  • Empfohlene Verstärkerleistung: 30 – 130 W
  • Wirkungsgrad: 90 dB (2,8 V/1 m)
  • Abmessungen (H x B x T): 857 x 200 x 275 mm
  • Gewicht: 13,1 kg

Technische Daten

Lautsprechertyp

2,5-Wege / Standlautsprecher

Konstruktion / Öffnung

Bassreflex / vorne

Treiber

Tief-Mitteltöner: 1 x 150 mm, Curv Polypropylen, Tieftöner: 1 x 150 mm, Curv Polipropylen, Hochtöner: 26 mm, Seidenkalotte

Frequenzgang

40 – 23000 Hz

Empfindlichkeit (2,83 V/1 m)

90 dB

Übergangsfrequenzen

400 / 2800 Hz

Bi-wiring / Bi-amping Terminal

nein

Verstärker Nennimpedanz

4 – 8 ohm

Empfohlene Verstärkerleistung

30 – 130 W

Abmessungen

857 x 200 x 275

Farbe

schwarz, white oak

Gewicht

13,1 kg

100% Polyester-Dämpfung

Alle Indiana Line-Gehäuse sind mit Polyester gefüllt - einem synthetischen Vliesstoff von hoher Reinheit, der für seine hervorragende Dämpfung der internen Resonanzen der Lautsprechergehäuse bekannt ist. Darüber hinaus ist Polyester extrem dehnungs-, trocknungs- und feuchtigkeitsbeständig.

100% Polyester-Dämpfung

Aluring

The short-circuit ring is made of pure, perfectly electrically conductive aluminum (1010). It has been placed inside the magnetic system of the mid-woofer. By linearizing the impedance of the loudspeaker, it positively influences the sound of the low and medium frequencies of the acoustic band, significantly reducing non-linear distortions. The ring also absorbs the heat emitted from the speaker coil, increasing its thermal load capacity.

Aluring

Computeroptimiertes Design der Frequenzweiche

Durch den Einsatz numerischer Berechnungen konnten ein ausgewogener Frequenzgang und ein niedriger Verzerrungsgrad erzielt sowie Leistungsverluste reduziert werden. Die erzielten Klangergebnisse wurden durch viele Stunden an Hörtests verifiziert. Der Hochtöner-Filterkreis verwendet nur Luftspulen und Folienkondensatoren. Dadurch konnten Verzerrungen vermieden werden, die häufig bei Elektrolytkondensatoren oder Spulen mit Ferritkern auftreten. Kernspulen haben, wenn sie in einer Frequenzweiche vorhanden sind, einen laminierten Eisenkern mit hohem Siliziumgehalt, der die Verzerrungen durch die Eisenkerne minimiert.

Computeroptimiertes Design der Frequenzweiche

Curv Membran

Curv ist eine Kombination aus Spezialfasern mit hoher Steifigkeit und hoher innerer Dämpfung. Es handelt sich um ein Material, das thermisch zu einem Konusprofil geformt wird, das eine sehr gute Abstrahlcharakteristik des Schalls gewährleistet. Die Curv-Membran verbindet die Vorteile von Membranen aus natürlichen Materialien (warmer und angenehmer Klang) mit den Vorteilen steifer Membranen (hohe Dynamik, Präzision und ein breiter, gleichmäßiger Frequenzgang). Die Membranen aus Curv-Material sind zudem feuchtigkeitsresistent und zeichnen sich durch eine hohe Lebensdauer aus. Die Curv-Membran werden in den Mitteltieftönern verwendet.

Curv Membran

Dual-Wave-Sicke

Die Dual-Wave-Sicke ist eine originelle, präzise entwickelte Membranaufhängung, die den linearen Betriebsbereich des Lautsprechers erweitert. Sie reduziert Verzerrungen, insbesondere in den tiefen Bassregistern, und verbessert die Artikulation der Mitten des akustischen Bandes. Dies führt zu einem verbesserten Klang von Instrumenten, insbesondere von Schlaginstrumenten, Streichern und akustischen Instrumenten. Dank der Dual-Wave-Sicke werden auch Unebenheiten im Frequenzgang, die durch die Resonanz am Membranende entstehen, reduziert, ohne weitere Maßnahmen erforderlich sind. Dual-Wave-Sicken Treiber haben auch eine ansprechende Optik, die sich an professionellen Designs orientiert, die unter anderem auf Bühnen eingesetzt werden und mit den so genannten Akkordeonfedern ausgestattet sind.

Dual-Wave-Sicke

Geneigte Frontseite

Die Frontplatte des Lautsprechers ist auf einzigartige Weise in der Box platziert - sie ist leicht nach hinten geneigt, da sie in die Box eingebettet ist - unten flacher und oben tiefer. Diese Lösung wird von anderen Herstellern bei Modellen, die in einem ähnlichen Preissegment angeboten werden, nicht verwendet. Die Frontplatte hat außerdem eine konstante Dicke, die je nach Indiana Line-Lautsprechermodell bis zu 30 mm beträgt, was die mechanische Stabilität des Lautsprechers erhöht, unerwünschte Vibrationen verhindert und außerdem zu einem transparenten Klangbild beiträgt.

Geneigte Frontseite

Hochtöner-Frontplatte aus Gummi

Originaldesign der Hochtöner-Frontplatte. Sie ist aus Aluminium gegossen und hat eine Gummioberfläche (anstelle des üblicherweise verwendeten Kunststoffs). Das sorgt für eine gute Abstrahlung der Höhen. Sie trägt dazu bei, die Klangbühne zu erweitern und den Raum besser mit hohen Frequenzen zu füllen.

Hochtöner-Frontplatte aus Gummi

Luftspulen und Folienkondensatoren

Um den außergewöhnlich klaren und natürlichen Klang unserer Lautsprecher zu unterstreichen, haben wir uns entschlossen, die störenden Bauteile aus der Frequenzweiche dort zu entfernen, wo es notwendig war - im Hochtonfilter. In allen Lautsprechermodellen, in denen dieser Filter eingesetzt wird, verwenden wir ausschließlich Luftspulen und Folienkondensatoren. Diese Elemente führen keine schädlichen Verzerrungen in das gefilterte Signal ein, wie es bei Ferritkernspulen und Elektrolytkondensatoren der Fall ist.

Luftspulen und Folienkondensatoren

MDF-Gehäuse mit Querversteifungen

Die Gehäuse der Indiana Line Lautsprecher werden aus MDF-Platten hergestellt. Sie werden mit den modernsten Produktionstechniken hergestellt, was eine hohe Verarbeitungspräzision, eine große Wiederholbarkeit und ausgezeichnete Leistungsparameter über viele Jahre hinweg gewährleistet. MDF ist ein feuchtigkeitsbeständiges Material, es ist massiv und unterdrückt alle Resonanzen sehr gut. Um unerwünschte Schwingungen vollständig zu beseitigen, haben wir das Gehäuse mit Querverstärkungen versehen. Sie haben die Form von horizontalen Rahmen, die sich an Schlüsselstellen über die gesamte Höhe des Lautsprechergehäuses befinden.

MDF-Gehäuse mit Querversteifungen

Radialvent

Eine radiale Dämpfungskammer, die schädliche Reflexionen unter der Hochtonkalotte verhindert und ihr gleichzeitig eine niedrige Resonanzfrequenz ermöglicht. Der kleine, aber gleichzeitig starke Magnet des Hochtöners ist von einem Raum umgeben, in dem - aufgrund seiner Form - keine stehenden Wellen entstehen können, wie es bei klassischen Radialkammern in der Achse der Kalotte der Fall ist.

Radialvent